Wingwave®

Vor vielen Jahren habe ich als Coachee die wingwave® Methode kennenlernen dürfen. Die Begegnung damit hat mich hinsichtlich der Wirksamkeit und der punktgenauen Bearbeitung sehr beeindruckt.

Somit wuchs der Wunsch in mir, auch Dir dieses Format zur Verfügung stellen zu können. Deshalb ließ ich mich 2014 zum wingwave® Coach ausbilden. Da mir mit zunehmender Coachingtätigkeit der Aspekt des Wohlergehens immer wichtiger wurde, habe ich 2020 das Vertiefungsseminar Gesundheitscoaching besucht. So kann ich Dir jetzt noch mehr Input zur Verfügung stellen. Was mich sehr freut!

Die Methode ist bereits durch 20 Hochschulstudien beforscht worden und wurde von Diplom-Psychologen entwickelt. Sie ist ein Leistungs- und Emotions-Coaching, das für den Coachee spürbar und schnell in wenigen Sitzungen zum Abbau von Leistungsstress und zur Steigerung von Kreativität, Mentalfitness und Konfliktstabilität führt. Erreicht wird dieser Ressourcen-Effekt durch eine einfach erscheinende Grundintervention: das Erzeugen von „wachen“ REM – Phasen (Rapid Eye Movement), welche wir Menschen sonst nur im nächtlichen Traumschlaf durchlaufen. Dabei führt der Coach mit schnellen Handbewegungen den Blick seiner Coachees horizontal hin und her. Laut Gehirnforschung lösen diese wachen Augenbewegungen – anders als beim fixierten Blick – deutlich stresslindernde Reaktionen in verschiedenen Gehirnarealen aus, beispielsweise aktivieren sie auch auf eine günstige Weise den präfrontalen Cortex im Großhirn. Die „Motion“ der Augen ist also ein wirkungsvoller Auslöser für positive „waves“.  (Quelle: www.wingwave.com)

Besonders fasziniert mich bis heute das Ineinandergreifen der kombinierten Methodenelemente, die ein solches Coaching umfasst.

wingwave logo

Das Ganze hört sich für Dich sehr kompliziert an? – Dann lass Dich doch von dem kurzweiligen Erklärvideo inspirieren und wenn immer noch Fragen offen sind, greife gerne zum Hörer und rufe mich unverbindlich an oder besuche direkt die homepage: www.wingwave.com.

Die Methoden Elemente:

Alternierende, Bilaterale Gehirnstimulation
wie beispielsweise wache REM – Phasen (Rapid Eye Movement = schnelle Augenbewegungen), auditive oder taktile links – rechts – Impulse

Neurolinguistisches Coaching
Sprache wird als gehirngerechter Coaching-Kompass auf dem Weg zum Ziel eingesetzt

Myostatiktest
der Muskeltest zur gezielten Planung von optimalen Coachingprozessen

(Quelle: www.wingwave.com)

Qualitätssiegel wingwave

Wenn Du nun in den Coachingbereichen Regulation von Leistungsstress, Ressourcen – Coaching und Belief – Coaching an einem Coaching interessiert bist und Dich in den Anwendungsbereichen Pädagogik, Business, Gesundheit, Künstlerkreisen, Didaktik und Leistungssport wiederfindest, melde Dich einfach ganz unverbindlich bei mir. Beachte aber bitte, dass das wingwave-Coaching keine Psychotherapie ist und ein solche auch nicht ersetzen kann.

Ich freue mich auf Dich!

wingwave logo

Die Methoden Elemente:

Alternierende, Bilaterale Gehirnstimulation
wie beispielsweise wache REM – Phasen (Rapid Eye Movement = schnelle Augenbewegungen), auditive oder taktile links – rechts – Impulse

Neurolinguistisches Coaching
Sprache wird als gehirngerechter Coaching-Kompass auf dem Weg zum Ziel eingesetzt

Myostatiktest
der Muskeltest zur gezielten Planung von optimalen Coachingprozessen

(Quelle: www.wingwave.com)

Qualitätssiegel wingwave

Das Ganze hört sich für Dich sehr kompliziert an? – Dann lass Dich doch von dem kurzweiligen Erklärvideo inspirieren und wenn immer noch Fragen offen sind, greife gerne zum Hörer und rufe mich unverbindlich an oder besuche direkt die homepage: www.wingwave.com.

Wenn Du nun in den Coachingbereichen Regulation von Leistungsstress, Ressourcen – Coaching und Belief – Coaching an einem Coaching interessiert bist und Dich in den Anwendungsbereichen Pädagogik, Business, Gesundheit, Künstlerkreisen, Didaktik und Leistungssport wiederfindest, melde Dich einfach ganz unverbindlich bei mir. Beachte aber bitte, dass das wingwave-Coaching keine Psychotherapie ist und ein solche auch nicht ersetzen kann.

Ich freue mich auf Dich!